Reset Password

Advanced Search
Your search results

Ein sizilianisches Sprichwort sagt……
Ein Essen ohne Wein ist wie ein Tag
ohne Sonne!

Duca Di Salaparuta

Auf seiner herrschaftlichen Villa in Casteldaccia bei Palermo gründete im Jahre 1824 Giuseppe Alliata, Prinz von Villafranca, Prinz des Heiligen Römischen Reiches, Grande von Spanien und Herzog von Salaparuta, das Weinhaus, das Weingeschichte machen und unter seinem Herzogtitel Duca di Salaparuta berühmt werden sollte. Seitmehr als 180 Jahren Weingeschichte, mit den Marken Duca di Salaparuta und Corvo in Casteldaccia, und Florio in Marsala.
Von Anfang an kam dem Hause eine Führungsrolle zu. Die Casa Vinicola Duca di Salaparuta gehört zu den bedeutendsten Weinerzeugern Italiens. Heute befindet es sich im Besitz von ILLVA Saronno (Mailand), bekannt für ihren „Disaronno Originale“. Duca di Salaparuta verarbeitet noch heute in erster Linie wertvolle einheimische Rebsortenwie die weißen Grecanico, Catarratto und die zu den edelsten weißen Sorten Siziliens zählenden Inzolia und Grillo. Die Roten sind Nerello Mascalese, Frappato, Perricone und Nero d’Avola, die edelste der roten Sorten. Sie gedeihen auf ausgewählten Weinbergen mit günstigem Mikroklima und meist in höheren Hanglagen in Mittel- und Westsizilien. Das sonnige Klima Siziliens bringt vollreife und aromenreiche Früchte hervor, macht aber mehr als anderswo leistungsfähige Anlagen notwendig, um Lesegut und Moste bei optimalen Temperaturen zu verarbeiten sowie die Weine zu lagern und reifen zu lassen. Besonders in den letzten Jahrzehnten hat deshalb Duca di Salaparuta beeindruckende Investitionen getätigt: So gehört die ultramoderne Kellerei zu den perfektesten Europas. Hier stehen einem Team von erfahrenen Önologen und Kellermeistern erstklassige Produktionsanlagen nach den neuesten önologischen Erkenntnissen zur Verfügung. Hier reimt sich Qualität auf Quantität: Dies ist eine der wenigen Ausnahmen. Die berühmten Corvo-Weine haben sehr früh den Ruf des Hauses begründet. Duca di Salaparuta hat sich aber auch durch eine Serie von anderen vorzüglichen Weinen, überwiegend aus den klassischen sizilianischen Rebsorten, einen hervorragenden Namen gemacht.
Neben erstklassigen Rot- und Weissweinen, produziert das Weinhaus auch Grappa, Likörweine (Malvasia delle Lipari und Passito di Pantelleria), Brandy, Schaumweine und weitere Spezialitäten.

 

Ein Besuch der Weinkeller in Casteldaccia und Marsala, bedeutet auch gleichzeitig eine Reise in die Vergangenheit Siziliens, deren Räume auch einst Garibaldi, Vittorio Emanuele III und Tomasi di Lampedusca beherbergten. In Casteldaccia befindet sich auch das Museum der bäuerlichen Tradition und das Weinmuseum, mit wertvollen Einzelstücken und privaten Gegenständen der Familie.

Stets für Besuche und Degustationen des Publikums geöffnet, ist der Weinkeller DUCA DI SALAPARUTA und CORVO in Casteldaccia, sowie der Weinkeller FLORIO in Marsala.
Öffnungszeiten in Casteldaccia
Montag – Freitag – 09.00 – 17.00 Uhr
Öffnungszeiten in Marsala
Montag – Freitag – 09.00 – 17.00 Uhr
Samstag – 09.00 – 13.00 Uhr

Je nach Umfang der Degustation, unterteilen sich diese in drei Unterkategorien. Es können ebenfalls auf Wunsch die Degustationen variiert werden.

Base
Besichtigung des Weinkellers mit Degustation.
Keine Mindestteilnehmerzahl.
Base Speciale 
Geführte Besichtigung des Weinkellers mit anschließender Degustation.
Keine Mindestteilnehmerzahl.
Base Speciale + Museum
Geführte Besichtigung des Weinkellers und des Museums mit anschließender Degustation.
Keine Mindestteilnehmerzahl.

Preis pro Person

Art der DegustationPreis pro Person
Base€ 5
Basis Speciale€ 7
Base Speciale + Museum€ 10