Reset Password

Advanced Search
Your search results

Traditionen, Gebräuche und Sitten, mehr als 1000 Jahre alt, verbinden sich mit der Modernität in Ostsizilien, um Spektakel zu bieten, die während eines Urlaubes auf Sizilien nicht fehlen dürfen. Sie werden Ihren Urlaub aus jedem Blickwinkel zufriedenstellen.

Entdecken Sie die faszinierendste Seite dieser Insel und buchen Sie jetzt Ihre Villa auf Sizilien.

Genau wie andere Gebiete in Sizilien ist auch der Osten reich an interessanten uralten Traditionen, die von den Bewohnern sorgfältig bewahrt werden und die im ganzen Land und weit darüber hinaus geschätzt werden. Traditionelle Küche, religiöse Feste, Kunst und Handwerk, lokale Produkte und Herstellungsverfahren… Jeder Teil des Alltags hat seine Wurzeln in der jahrtausende alten Geschichte Siziliens mit ihrem so besonderen Charakter, der sich aus vielen verschiedenen Kulturen zusammensetzt. Das Gebiet stand unter der Herrschaft vieler verschiedener Reiche und Völker, von den Griechen bis zu den Germanen – und sie alle haben dem Land ihr reiches Erbe hinterlassen, von den kulinarischen Traditionen bis hin zu Sitten des täglichen Umgangs.

Die Sizilianer sind tief religiös und deshalb ist Sizilien so reich an prachtvollen und tief empfundenen religiösen Festen. Das wichtigste von ihnen findet alljährlich in Catania statt – und ist tatsächlich das drittgrößte christliche Fest der Welt. Wenn Sie eine unserer Villen im östlichen Sizilien also für Anfang Februar buchen sollten, besuchen Sie unbedingt das beeindruckende Fest der heiligen Agathe (Festa di Sant’Agata), das der Schutzpatronin der “Schwarzen Stadt” gewidmet ist.

Vom 3. bis zum 5. Februar hält die Stadt inne, um die Heilige zu feiern – ein großes Ereignis mit einer Mischung aus Andacht, Tradition und Folklore, das alljährlich Tausende und Abertausende von Besuchern aus aller Welt anzieht. Der Schrein, der die Überreste der Heiligen enthält, wird aus der Kathedrale getragen und zusammen mit einer Statue der heiligen Agathe und großen schweren Kerzen auf ein majestätisches barockes Tragegestell gehoben, das in einer Prozession vom frühen Morgen bis in die späte Nacht hinein durch die ganze Stadt getragen wird. Die Träger haben weiße Gewänder an und singen während der gesamten Prozession (das Tragegestell kann bis zu 3000 kg  wiegen) Hosannas und Gebete. Es ist ein sensationelles und bewegendes Spektakel wie sich das prachtvolle Gestell durch die überfüllten Straßen der Stadt windet. Die Rückbringung des Schreins in die Kathedrale wird schließlich mit einem großartigen Feuerwerk gefeiert. Dabei ist der Charakter des Festes wirklich andächtig und sehr bewegend und ist (wie jedes andere religiöse Ereignis in Sizilien) voller pittoresker Traditionen, die damit einhergehen – dazu zählt auch ein achttägiger Jahrmarkt für typische Süßwaren, der “Minni di Sant’Aita” (zu deutsch: die Brüste der Heiligen Agathe), einer kleineren Version der berühmten sizilianischen Süßigkeit “Cassata”.

Weiter in Richtung Zentrum der Insel, nur eine Stunde von Catania, liegt ein weiteres weltberühmtes Ziel, das für seine Tradition der Herstellung von Töpferwaren und Keramik bekannt ist: Caltagirone, dessen Stadtzentrum wegen seiner außergewöhnlichen barocken Architektur ebenfalls zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, ist eine typische sizilianische Landstadt, die auf einem Hügel mit Blick auf die Ebenen von Gela und Catania gelegen ist und deshalb in alten Zeiten eine wichtige Festung war. Die Produktion von Keramik hat in Caltagirone eine jahrtausende alte Tradition: die frühesten Nachweise für dieses Handwerk am Ort datieren ins 6. Jahrtausend vor Christus zurück!

Wenn Sie die ganze Geschichte dieser fantastischen Tradition entdecken möchten, in der Tat eine der berühmtesten der Insel und als Mitbringsel das typische Souvenir aus Sizilien, empfehlen wir die Besichtigung des Keramikmuseums, zu dessen riesiger Sammlung antiker Keramiken auch prähistorische Zeugnisse gehören. Das Museum befindet sich in der Via Roma, inmitten des bezaubernden Stadtparks. Die erstaunlichsten Stücke finden Sie an der Treppe Santa Maria del Monte. Jede einzelne Stufe dieser steilen und hohen Treppe wurde kunstvoll mit von Hand gefertigten Keramikfließen verziert. Die Kirche von Santa Maria del Monte befindet gleich oberhalb der Treppe und bietet einen schönen Ausblick auf die Stadt und die umliegende Landschaft.

Entdecken Sie unsere Ferienhäuser in Ostsizilien