Reset Password

Advanced Search
Your search results

Weisser Sand und klares Wasser; wir sprechen nicht über eine Postkarte aus der Karibik, sondern über Südostsizilien. Entdecken Sie es und all die wunderschönen Strände des Mittelmeers. Der beste Weg um es zu erleben? Mieten Sie natürlich eine Villa mit Blick auf das Meer.

Die Küste Südsiziliens besticht durch ein unberührtes transparentes Meer, dessen Schattierungen zwischen Hellblau und Türkisgrün oszillieren. Hier gibt es kilometerlange Sandstrände, von denen einige bereits mehrmals mit der “Blauen Fahne” ausgezeichnet wurden. Aber es gibt auch felsige Buchten, die ein wahres Paradies für Tauchfreunde sind. Beginnend im nordöstlichen Teil des Gebiets befindet sich nur wenige Minuten von Syrakus entfernt das Meeresschutzgebiet Plemmirio an der Halbinsel Maddalena. Die Meereslandschaft ist nicht nur wegen ihrer reichen Flora und Fauna sehenswert, sondern auch wegen ihres historischen Wertes. Hier kann man zahlreiche Amphoren und andere alte Überreste, teilweise auch aus dem 1. Weltkrieg, am Meeresboden versteckt finden.

Richtung Süden zwischen dem Meeresreservat Plemmirio und dem Naturreservat Cavagrande del Cassibile liegt der kleine Badeort Fontane Bianche, ein herrlicher Strand mit dem weißesten Sand, den man sich vorstellen kann, und mit völlig durchsichtigen Wasser. Ähnliches finden Sie am  Lido di Noto – wo Sie sich unbedingt den Scoglio Bianco anschauen müssen, der nach dem weißen Kalksteinfelsen benannt ist, der sich nur wenige Meter vom Ufer entfernt im Meer befindet. Ein kleiner Strand mit sauberem Wasser und seichtem Meer.

Wenige Minuten südlich vom Lido di Noto befinden sich im Naturreservat Vendicari einige der schönsten Strände Siziliens mit besonders reicher und seltener Flora und Fauna (mehr dazu auf der Seite Naturreservate und Schutzgebiete). Der atemberaubendste und idyllischste Strand hier ist der  Calamosche. Hier ist das Meer so durchsichtig und sauber, die Atmosphäre so friedlich und ruhig, dass Sie buchstäblich die Zeit vergessen werden! Und wenn der Tag sich neigt, verpassen Sie auf dem Rückweg in Ihr Feriendomizil bitte keinesfalls das Spektakel der Tausenden von Flamingos, die sich alle gleichzeitig von den Teichen und Weihern des Reservats in die Lüfte heben – für eine Weile färbt sich der ganze Himmel in Pink!

Nur zehn Minuten vom südlichen Ende des Reservats entfernt liegt die malerische kleine Ortschaft Marzamemi, ein Vorort von Pachino (die Stadt der Kirschtomaten), die sich vom einstigen Seefahrerstädtchen zum bekannten Badeort entwickelt hat. Wir empfehlen unbedingt einen Besuch dieses hübschen Ortes. Genießen Sie ein Fischmenü in einem der malerischen Straßenrestaurants und nehmen Sie sich Zeit für einen Besuch des örtlichen “baglio”, einem schönen Beispiel für den typischen Innenhof aus arabischer Zeit.

Weiter südlich von Marzamemi liegt der Vorort Portopalo di Capopassero und der südlichste Punkt ist schließlich die Isola delle Correnti (Insel der Strömungen). Dieses wunderschöne Inselchen, das man in wenigen Minuten vom Strand aus leicht erreicht, ist der südlichste Punkt des sizilianischen Hauptlandes. Die Aussicht auf das Aufeinandertreffen des Ionischen Meeres und des Mittelmeers ist wundervoll… Und die felsigen Klippen der Insel sind reich an Seeigeln. Seien Sie nicht schüchtern und lassen Sie sich von den Einheimischen zeigen, wie man sie von Hand einsammelt und an Ort und Stelle sofort verspeist.

In westlicher Richtung befinden sich zahlreiche weitere goldene Strände  – von Santa Maria del Focallo bis zum malerischen Küstenstädtchen Pozzallo, von Marina di Modica nach Sampieri und Donnalucata. Wir empfehlen einen Tagesaufenthalt am Strand von Marina di Ragusa, der für sein sauberes Wasser, die anmutige Landschaft und seine gut ausgestatteten Einrichtungen mehrmals mit der Blauen Flagge ausgezeichnet worden ist. Wenn Sie bezaubernde und romantische Sonnenuntergänge suchen, sollten Sie sich zur Punta Secca begeben, wo die Italiener gern das Haus des berühmten Detektivs Montalbano besuchen (einem fiktiven Charakter des Schriftstellers Andrea Camilleri). Gleich neben dem Haus befindet sich ein netter „Arancine“-Kiosk – perfekt für ein Sonnenuntergangserlebnis “a la siciliana“.

Entdecken Sie unsere Ferienhäuser in Südostsizilien