Reset Password

Advanced Search
Your search results

Sand und Fels, Meer und Erde, wilde Natur und Gastfreundschaft. In Westsizilien ziehen sich Gegensätze an, sich selbst und Sie. Entdecken Sie die am wenigsten überfüllten Strände und die wildesten Naturparks.
Mieten Sie jetzt eine Villa in Cefalú oder Castellammare del Golfo. Westsizilien wartet auf Sie um entdeckt zu werden.

Jede Menge schöner Buchten und Strände, sowohl felsig als auch sandig, erwarten Sie entlang der Nordwestküste Siziliens. Gleich ob Sie Sporttaucher sind und an den entlegensten Winkeln der Küste tauchen wollen oder ob Sie einfach nur an einem gut ausgestatteten “lido” neben schicken Restaurants und Nachtclubs Sonne pur tanken möchten – hier findet jeder, was er sucht!

Unsere Tour beginnt im hübschen Küstenort Castellammare del Golfo, einst ein sehr bedeutender Hafen und ein wichtiges Handelszentrum, heute ein touristisches Zentrum Westsiziliens mit Anschluss an die Autobahn, die zu den schönsten Orten der Gegend führt. Man findet im ganzen Golf von Castellamare jede Menge schöner Strände, wenn Sie jedoch Natur, unberührte Landschaften und die idyllischsten und abgeschiedensten Buchten und Strände der Gegend suchen, fahren Sie durch die Stadt ins Naturreservat Zingaro, einem geschützten Gebiet an der Westseite des Golfs, das sowohl von Scopello als auch von San Vito Lo Capo aus zu erreichen ist. Die Berge des Schutzgebiets verfügen über die verschiedenartigste Flora und Fauna und für alle, die das ganze Gebiet und sein atemberaubendes Panorama erkunden wollen, stehen gleich drei verschiedene Wanderwege zur Auswahl. Die Landschaften sind absolut zauberhaft und die Buchten und kleinen Strände liegen idyllisch an einem smaragdgrünen Meer mit kristallklarem Wasser, perfekt zum Baden und Tauchen. Wir empfehlen unbedingt den Strand Tonnarella dell’Uzzo mit seinem feinen weißen Sand und dem glasklaren Meer, und allen, die gerne Schnorcheln, bietet sich hier ein Meeresboden, der seinesgleichen sucht!

An der Ostseite des Golf von Castellammare liegen zahlreiche Sandstrände: Von Alcamo Marina, dem Küstenbereich von Alcamo (berühmt für seine Weinberge und die Burg), nach Balestrate und Trappeto. Richtung Palermo bietet das Küstendorf Terrasini einige wirklich zauberhafte Strände wie Cala Rossa, mit türkisfarbenem Meer und feinem Sand, gelegen in einer faszinierenden kleinen Bucht unweit von einigen der malerischsten Restaurants des Orts. Für Teenager gibt es gut ausgestattete Strandbäder mit DJs, Clubs und Spielen in Carini, Capaci und Isola delle Femmine, wo der Strand vorwiegend sandig ist. Der Küstenabschnitt zwischen Capaci bis zur Isola delle Femmine ist voller Strandbäder auf hölzernen Plattformen über den Felsen, die ins Meer ragen – hier wimmelt es von schicken Restaurants und Clubs mit Betrieb über den ganzen Sommer.

Taucher und Naturforscher wird es freuen, dass sich nur wenige Minuten vom Strandort Mondello und nur 20 Minuten vom Stadtzentrum von Palermo entfernt ein wunderbares Naturreservat befindet. Capo Gallo mit seinem wundervoll bunten und abwechslungsreichen Meeresboden ist ein wahres Paradies für Schnorcheltaucher, während Segeln und Windsurfen zu den beliebtesten Wassersportarten in Mondello zählen. Hier empfehlen wir übrigens die typischen Meeresfrüchte (probieren Sie unbedingt als Vorspeise die Calamari).

Auf der anderen Seite von Palermo liegt das wunderbare Capo Zafferano, ein kleines Kap, das den Golf von Palermo vom Golf von Termini Imerese trennt und dessen Besuch wir unbedingt empfehlen. Die faszinierende Kulisse setzt sich zusammen aus beeindruckenden Felsenbuchten in der Gegend von Mongerbino und malerischen Szenerien im kleinen Küstenort Santa Flavia mit seinem Sandstrand. Sowohl Taucher als auch Hobbyfischer finden hier alles, nach was ihr Herz begehrt. Überall entlang der Küste des Golfs von Termini liegen zauberhafte Kieselstein- und Sandstrände, besonders schöne in Altavilla Milicia und Trabia. Der schönste Ort der Gegend ist jedoch zweifelsohne Cefalù – nicht nur wegen seiner wundervollen Strände (verpassen Sie auf keinen Fall  Mazzaforno, unweit vom Stadtzentrum, aber wesentlich weniger überfüllt als der Sandstrand außerhalb der Ortschaft, und auch nicht Kalura mit seinem klaren Wasser), sondern auch wegen des faszinierenden historischen Zentrums der Stadt. Cefalù ist tatsächlich einer der schönsten Orte Siziliens, die mittelalterliche Struktur ist sehr besonders und ein Spaziergang durch die engen, von beeindruckenden Gebäuden und Monumenten gesäumten Gassen ist ein absolut unvergessliches Erlebnis. Verpassen Sie auch nicht die herrliche normannische Kathedrale mit ihren absolut fantastischen byzantinischen Mosaiken.

Entdecken Sie unsere Ferienhäuser in Westsizilien